Palermo

La città e la musica

Die Berlinièros wurden mit der Pressearbeit für das earbook Palermo beauftragt.

Im Januar 1997 reiste Max Dax, Fotograf, Journalist und seit diesem Jahr Chefredakteur der Spex, zum ersten Mal nach Palermo. Als Gast der dort lebenden australischen Sängerin Anita Lane erlebte Dax die sizilianische Metropole als einen Ort, der von der Globalisierung Europas noch nicht erfasst worden war.

Palermo war auch aus diesem Grund damals Rückzugsort von Rockstars wie Nick Cave, zugleich erinnerte die Capitale Siziliens fünf Jahre nach den Attentaten auf Giovanni Falcone und Paolo Borsellino an eine Stadt im Belagerungszustand, in der gepanzerte Polizeieinheiten Straßenkreuzungen sicherten und Zivilpolizisten willkürlich jeden verhafteten, der sich in ihren Augen auffällig benahm – so auch Dax, nur weil dieser jeden Morgen im Café gegenüber dem Justizpalast seinen Espresso genoss.

Heute ist die Ordnung in Palermo wieder hergestellt, die Nervosität im Krieg gegen die Mafia ist längst dem Wunsch gewichen, Anschluss an den Wirtschaftsaufschwung Südeuropas zu halten. Ambitionen mit Schattenseiten: An das Schlaraffenland erinnernde Märkte wie der wunderschöne „Mercato Vucciria“, auf denen Fische, Früchte, Gewürze und Gemüse feilgeboten werden, weichen unaufhaltsam den raumgreifenden Filialen der internationalen Marken.

Dax’ ebenso dokumentarischer wie nostalgischer Blick ist der eines aufmerksamen Fremden, geprägt von dem Wunsch, auf den Fotos verstärkt auch das festzuhalten, was längst dem Untergang geweiht ist. Gezeigt werden aber vor allem die Gegensätze einer stolzen Stadt – zwischen pittoreskem Verfall und brutalem Raubbau, zwischen erstarrter Tradition und subkulturellem Aufbruch.

Max Dax tat sich für "Palermo - La Città e la Musica" zum zweiten Mal für ein Buchprojekt mit Peter Cadera zusammen. Bereits für das 2003 erschienene earbook "Napoli - La Città e la Musica" stellte Cadera die Musikauswahl für die vier dem Buch beiliegenden CDs zusammen. Für das Palermo-Buch klärte Cadera u.a. die Rechte nicht nur für viele palermitanische Canzoni, sondern vor allem auch für die legendäre Opernaufnahme von Pietro Mascagnis „Cavalleria Rusticana“ mit Maria Callas und Giuseppe di Stefano aus dem Jahr 1953 sowie für die Filmmusik zu Luchino Viscontis 1963 gedrehten Palermo-Film »Der Leopard« von Nino Rota. Bereits 2000 arbeiteten Peter Cadera und Max Dax zusammen, als sie gemeinsam mit Francesco Sbano die CD-Compilation „Il Canto di Malavita – La Musica della Mafia“ mit großem internationalen Erfolg veröffentlichten.

"Palermo - La Città e la Musica" ist das zweite earbook, das sich einer süditalienischen Metropole mit unvoreingenommenen Augen und Ohren widmet.

KURZBESCHREIBUNG

Palermo. Voller Geschichte und Tradition. Eine Stadt der Märkte, Cafés und lebensfroher Menschen. Keine Stadt wurde so gemieden wie sie – einst Mafiahochburg, Ort des Verfalls und des Chaos. Mittlerweile hat sie sich ihres Stigmas entledigt und erlebt, zum großen Teil restauriert, eine Renaissance. PALERMO ist ein Portrait der sizilianischen Schönheit. Mit Bildern voller Leben und Gegensätzen – ganz nah an der Seele der Stadt.
Musik-CDs: Eine gelungene Mischung ausgehend von sizilianischer Folklore und unterschiedlichsten Tarantellaarten über die „belle canzoni“ bis hin zu der Musik von Luchino Viscontis „Der Leopard“ und der Oper „Cavalleria Rusticana“ in einer Aufnahme von Maria Callas.


PALERMO – La città e la musica (4-CD Fotobuch)
edel classics GmbH
ISBN 978-3-937406-96-1
Euro 30,00


earbooks
earBOOKS sind eine neue Entertainmentform. Hochwertige Foto-Bildbände im Großformat kombiniert mit themenbezogenen Musik-CDs, machen die earBOOKS zu einem physisch erlebbaren Produkt, das emotional anspricht. Emotional aufgeladene Themen unterschiedlichster Genres (z.B. Music, Artists, Stars, Events, Festivals, Architektur, Kunst, Technik, Lifestyle, Erotik) werden mittels Fotos bekannter Fotografen auf bis zu 120 Seiten im Großformat (28 x 28cm) visualisiert und per thematisch ausgewählter Musik auf bis zu vier CDs je Buch intoniert.

www.earbooks.net

2010-03-19 Das Ginkgo Prinzip
2010-03-19 BigCityBeats Vol.12
2010-03-15 Spirit of Summer
2010-01-05 Die ATZEN
2010-01-04 S. Krumbiegel
2009-07-01 art'otel
2009-06-15 Stagecoach
2009-03-01 BigCityBeats
2008-10-31 Lee Perry
2008-09-15 The Rattles
2008-09-13 Cortes
2008-09-02 Barack Obama
2008-09-01 Scooter-Status Quo
2008-08-20 Meisterkonzerte
2008-08-20 Jazz Enzyklopädie
2008-08-19 Brigitte Nielsen
2008-08-16 Sina
2008-08-12 NDR Sommerhits
2008-08-08 Alexander Klaws
2008-08-02 Buonanotte Amore
2008-07-25 Von Haien und ...
2008-07-20 Stillen & Chillen
2008-07-15 Mayors Destiny
2008-07-15 Me and the Heat
2008-05-30 Baccara
2008-05-02 Highland
2008-05-01 Ela
2008-03-15 Ofra Haza
2008-02-02 The Potbelleez
2008-02-01 Barbara Ruscher
2008-01-15 Tiësto
2008-01-01 Partyalarm
2007-12-01 Otto DVD
2007-11-30 DJ Blackskin
2007-11-05 Dennis Bohn
2007-10-15 Disco Boys Vol.8
2007-10-12 Cosmic Gate
2007-10-11 Crash Casino
2007-09-18 Gregorian
2007-09-10 Jazz Tales
2007-09-05 Tiesto
2007-09-01 CHE
2007-07-31 Rave Attack
2007-07-31 Marilyn Monroe
2007-07-30 Egersdörfer
2007-07-30 Scooter
2007-07-20 ATB - Feel Alive
2007-07-20 Michael Mind
2007-07-20 Michael Gray
2007-07-20 Palermo
2007-07-18 Lucky Twice
2007-07-18 IDM
2007-07-15 PACHA
2007-06-10 All Time Ibiza
2007-05-10 DJ Shog
2007-05-05 Dante Thomas
2007-05-01 TapeDeckProject
2007-04-20 Janne
2007-04-18 CH!PZ
2007-04-15 Krosnoff
2007-03-15 Giulia Siegel
2007-03-10 J-Status f. Rihanna
2007-01-21 Caramelle
2007-01-20 Disco Boys Vol.7
2007-01-15 Poker Lounge
2007-01-01 Dreams of INDIA
2006-11-06 Scooter
2006-11-05 September
2006-10-26 Cosmic Gate
2006-10-25 Poolstar
2006-10-25 Born To Be Wild
2006-09-26 House of House
2006-09-24 Beatles-Tribute
2006-09-14 Part6
2006-09-10 Tiësto
2006-09-08 Bump Autumn 2006
2006-08-25 Tuning Tunes
2006-08-25 Holly Dolly
2006-08-07 Jan Hammer Project
2006-08-07 Night of the Jumps
2006-08-07 Bordello earBOOK
2006-08-01 Michael Gray
2006-07-10 Giovanni
2006-06-10 menschenskinder